Aufgabenhilfe


Wir bieten die Aufgabenhilfe für Kinder an, die aus sozial schwierigen Verhältnissen, aus Randgruppen sowie aus alleinerziehenden Familien stammen. Oft fehlt es an der einfachsten Infrastruktur, wo das Kind überhaupt Aufgaben machen kann oder die Eltern sind Analphabeten und können das Kind in keinerlei Weise unterstützen. Alle Kinder kommen aus armen, unter dem Existenzminimum lebenden Familien, oft Sozialgeldbezüger. Die Aufgabenhilfe ist für die Kinder gratis. Die Unkosten werden durch Spendengelder gedeckt.

In der angebotenen Aufgabenhilfe erledigt das Kind seine Schulaufgaben im dazu eingerichteten Schulzimmer. Betreuer helfen und unterstützen die Kinder dabei. Wenn nötig unterstützen wir die Kinder durch zusätzliche Förderung in einzelnen Fächern. Das Angebot der Aufgabenhilfe findet von Montag bis Freitag statt.
Ziele der Aufgabenhilfe: Förderung der schulische Leistungen, Sozialkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung, Hygiene und Gesundheit

Weitere Elemente der Aufgabenhilfe:
- Falls das Kind Bücher, Hefte oder irgend welche Stifte für die Schule benötigt, so kaufen wir diese ein.
- Wir pflegen Lehrer- und Elternkontakte
- Das Kind erhält immer, nachdem es die Aufgaben erledigt hat, eine gesunde Zwischenverpflegung
- In den Schulferien bieten wir von Montag bis Freitag ein ca. dreistündiges Erlebnisprogramm an.
- In den Sommerferien besteht die Möglichkeit ein Sommercamp zu besuchen.




Mit der Aufgabenhilfe möchten wir dem Kind helfen, dass es, trotz den erschwerten Umständen, die Schule absolvieren kann. Dies öffnet ihm die Türe, um aus dem Teufelskreis der Armut und dem Randgruppenleben auszubrechen.